Punkteabbau durch Fahreignungsseminar (FES), Aufbauseminar für Fahranfänger (ASF), MPU-Vorbereitung, Überprüfung der Fahreignung,
verkehrspsychologische Leistungstests nach Anlge 5 Nr. 2 FeV

Sie sind hier: Startseite » Generation 65+ » Was wir tun können

Was kann ADIUVMAUS-MobilitätsCoaching für Sie tun?

Unsere Beratungen sollen Ihnen helfen, die Einhaltung der gesetzlich auferlegten Sorgfaltspflichten zu erleichtern.

Sie dienen außerdem als Anleitung, Ihren Gesundheitszustand und Ihr Wissen über neue Regelungen im Straßenverkehr oder das Wissen über körperliche Vorgänge und die Fahrtüchtigkeit in Zukunft selbst überprüfen und beobachten zu können. Das erfordert jedoch ein hohes Maß an Selbstkritik, denn Schwächen müssen eingestanden werden.

Bei ADIUVAMUS-MobilitätsCoaching haben Sie (ggf. in Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt) die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis Ihre Kraftfahreignung durch einen verkehrspsychologischen Leistungstest mittels Wiener Testsystem (WTS) gemäß Anlage 5 Nr. 2 FeV überprüfen zu lassen. Dabei werden Ihre Belastbarkeit, Orientierungsleistung, Konzentrationsleistung, Aufmerksamkeitsleistung / Beobachtungsfähigkeit und Reaktionsfähigkeit überprüft.

Bei Hinweisen auf Tagesschläfrigkeit (siehe Anlage 4 FeV, Nr. 11.2) haben wir außerdem die Möglichkeit, den Leistungstest um einen Vigilanztest zu erweitern.

Auch bei einem negativen Testergebnis brauchen Sie keine Bedenken zu haben, dass dadurch Ihre Fahrerlaubnis automatisch in Gefahr ist. Wir unterliegen der Schweigepflicht und geben keine Testergebnisse an die Straßenverkehrsbehörden weiter! Im Rahmen unseres Netzwerkes mit Ärzten, Psychologen, Psycho- und Physiotherapeuten versuchen wir für Sie Lösungen zu finden, Ihre Kraftfahreignung zu erhalten oder wiederherzustellen.

Unser Ziel ist es, Ihre Mobilität mit dem Kraftfahrzeug so lange wie möglich zu erhalten.


Test zur Selbsteinschätzung der Fahreignung

Fahreignung aus verschiedenen Sichtweisen

Nützliche Links zu diesem Thema